Parkhäuser mit Dill+Hauf planen und realisieren

Zum Portfolio von Dill+Hauf gehört der Bau von allen Anlagen des ruhenden Verkehrs, also Parkplätzen, Parkhäusern und Tiefgaragen.

Bei Parkhäusern bestimmen zwei Themen die Ausführung: Kosten und Funktionalität. So bedürfen die unterschiedlichen Funktionsweisen von Betriebs-Parkhäusern und öffentlichen Parkhäusern unterschiedlicher Lösungen. Die Entscheidung für ein Spilt-Level-Parkhaus, eines mit Spindel, oder eines mit geschosshohen Rampen bedarf eines kompetenten Planers. Auch die spätere Erweiterungsmöglichkeit sollte im Zuge der Planung im Auge behalten werden.

Dennoch sollte die Optik, bzw. die Fassade nicht vernachlässigt werden, befinden sich die meisten Parkhäuser doch oftmals im öffentlichen, hochfrequentierten Raum und können sich, ihrer Ausmaße wegen, auch nicht der nebenstehenden Bebauung unterordnen. Hier können kleine, kostengünstige Maßnahmen schon Wunder bewirken. Wir finden für Sie eine maßgeschneiderte Lösung.

Die größten Parkhaus-Bauvorhaben sind in jüngerer Zeit realisiert worden bzw. werden momentan realisiert. So entstand 2014 das Mitarbeiter-Parkhaus der SEW in Bruchsal, welches mit seinen rund 1700 PKW-Stellplätzen das größte, von Dill+Hauf errichtete Parkhaus ist. Maßstäbe aus ökologischer Sicht setzen bei dem SEW-Parkhaus auch die 2.500 Solarmodule, sowie die Wärmerückgewinnungs-Lüftungsanlage auf dem Dach.

Das Architekturbüro Dill+Hauf entwickelt mit dem Bauherrn die für den Standort und die Betriebsart optimale Lösung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close